Die Studieneingangsphase an Schweizer Hochschulen

Aktuell Corona-Virus: Über die  Durchführung der Tagung am 22. Juni 2020 wird Ende April 2020 entschieden.  

Eine informierte Studienwahl und die ersten Monate des Studiums sind entscheidend für den Studienerfolg. «Passend – Packend – Profiliert» ist das Motto, unter welchem in der Schweiz von unterschiedlichen Institutionen Tagungen zu diesem Thema organisiert werden:

  • Am Montag, 22. Juni 2020 findet die nächste Tagung unter dem Titel  «Passend – Packend – Profiliert: STEPs forward» an der Universität Zürich statt. Der Übergang von einer Bildungsstufe zur nächsten soll als Prozess verstanden werden. An der Tagung wird diskutiert, wie die verschiedenen Akteure diesen Prozess der Schüler/innen und Studierenden aktiv unterstützen können. Als Ausgangspunkt für diese Auseinandersetzung dient u.a. das Modell der so genannten Laufbahngestaltungskompetenzen (Input-Refereta von Prof. Dr. Andreas Hirschi, Universität Bern). 

Frühere Tagungen

  • Die Tagung vom 7. Februar 2018 trug den Titel «Studienwahl und Studieneinstieg optimal gestalten». Inhaltliche Schwerpunkte setzte die Tagung bei den Aktivitäten der Gymnasien und Studien- und Laufbahnberatungen zur Vorbereitung des Studiums und zur Unterstützung der Studienwahl sowie bei den Massnahmen an den Hochschulen im ersten Studienjahr wie Coaching, Prüfungen und Angebote für Studierende mit speziellen Bedürfnissen.
  • Am 9. Februar 2016 setzte sich die erste Tagung unter dem Thema «Neue Wege zur Optimierung von Studienwahl und Studienbeginn an Schweizer Hochschulen» mit der Frage auseinander, wie die Studieneingangsphase an den Schweizer Hochschulen gestaltet wird und welche Erfahrungen die Hochschulen mit den verschiedenen Aktivitäten und Massnahmen machen.