Hintergrund

Die Studieneingangsphase erfährt seit einigen Jahren zunehmend Aufmerksamkeit. Generell wird ihr eine wichtige Funktion beim Übergang von einer Bildungsstufe zur anderen zugemessen und verschiedentlich wird auch angenommen, dass eine gut gestaltete Studieneingangsphase sich positiv auf Studienerfolg und Studienqualität auswirkt.

Die Tagung «Passend – Packend – Profiliert» thematisiert verschiedene Aspekte der Studieneingangsphase und fokussiert dabei auf die Erfahrungen an den (deutschsprachigen) Hochschulen in der Schweiz.

Die Studieneingangsphase kann zeitlich als jene Phase definiert werden, die ca. eineinhalb Jahre vor dem Studienbeginn beginnt (Studienorientierung, Studienwahl) und ca. nach dem ersten Studienjahr abgeschlossen ist.